Probleme sind Herausforderungen. Wer sich auf den nächsten kleinen Schritt und am Gelingen orientiert, findet seinen Weg. Dabei können wir helfen.

Unsere beratende Arbeit richtet sich nach dem Modell der lösungsorientierten Beratung von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg, welches zunehmend in Sozialarbeit, Pädagogik, Medizin und Wirtschaft Anwendung findet.

In der Lösungsorientierung arbeiten wir mit den vorhandenen Ressourcen der Klienten und wenden uns ab von der Orientierung an ihren Defiziten.

Von zentraler Bedeutung ist es auch zu fragen, was der Klient bereits selbst zur Lösung von Problemen unternommen hat. Dies offenbart neue Sichtweisen und öffnet Tür und Tor zu Lösungen.

Wir gehen von der Grundannahme aus, dass jeder Mensch Fähigkeiten besitzt, persönliche Probleme eigenständig und sinnvoll zu lösen und in eigener Sache zudem kundig und kompetent ist.

Neues Erleben hat nachhaltige Wirkung.

Unserer Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen sowohl im Tagesgruppenangebot als auch
in der Einzelarbeit basiert zusätzlich auf einem erlebnispädagogischen Ansatz. Dem liegen folgende Beobachtungen zu Grunde:
  • Selbstbewusstsein kann sich durch konkretes Handeln bilden. Das Zusammenspiel von körperlichen und geistigen Erfahrungen ist dabei hilfreich.
  • Soziale Kompetenz trainiert sich in Situationen, die sich durch Kooperation und Miteinander lösen lassen.